Strategisches IT Demand & Portfolio Management

2. & 3. Dezember 2020, virtuell & interaktiv

Zur Konferenz:

Um langfristig am Markt bestehen zu können, sind neue Geschäftsanforderungen rasch zu identifizieren und die eigenen Prozesse und Produkte daran anzupassen. Die Herausforderung an das IT-Management: Die damit verbundenen Projekte und Wartungsmaßnahmen sollen zielgerichtet und mit einem möglichst effizienten Ressourceneinsatz erfolgen. Bei näherer Betrachtung stellen wir allerdings fest, dass sowohl die Unternehmen wie auch das Demand- und Portfolio-Management dabei noch agiler werden müssen, um den Anforderungen eines volatilen Umfelds gerecht zu werde. Oftmals stehen dieser Entwicklung aber veraltet Prozesse und Governance-Vorgaben im Weg. Zudem muss die alltägliche Arbeit dabei an den strategischen Zielen, Werten und Visionen eines Unternehmens ausgerichtet werden, um nicht in ein (sinnfreies) abarbeiten von Anforderungen abzugleiten. Dadurch werden mit der strategischen Komponente eine Vielzahl von Projekten von Anfang an nicht in Betracht gezogen und somit die stetige Überlastung zumindest verringern.

 

Top-Themen der Case Studies:

# Agiles, wertgetriebenes Portfolio Management mit Prioritized Objectives and Key Results (POKR)
# SAFe und die sich damit veränderte Art und Weise der Portfolio-Priorisierung
# Orientierung für Lean, agil und hybrid mit der Stacey-Matrix
# IT Demand Management im Balanceakt zwischen Jahresplanung und Portfoliomanagement
# Agiles Projektvorgehen controlled mit der klassischen Earned Value Methode
# Toolunterstützung für agiles Portfoliomanagement
# Lessons Learned – Nachhaltige Verankerung von Erkenntnissen aus Projekten in der Organisation
# Ergebnisse 4. Studie “Status Quo (Scaled) Agile 2020”
# Value basiertes Portfolio Management und agiler Budgetierungsprozess vs. klassischer Projektumsetzung

 

In zahlreichen Vorträgen und dazu passenden Diskussionsrunden werden unsere Experten die Themen genauer erläutern und intensiv mit Ihnen besprechen.